ALTERNATIVE VISIONEN - VISION 2020 ( The rise of the divine feminine... and masculine of course :))

 

"ES BRAUCHT/ WIR BRAUCHEN NEUE GESCHICHTEN..."

 

„Krise? Welche Krise? Ach, sie meinen den großen Umschwung, die Rückkehr zu dem, was unsere eigentliche Natur ist. Ja, das ist lange her… aber seither leben wir in Frieden, Gesundheit, Mitgefühl und Liebe…“

 

Ich gehe hinaus aus meiner Wohnung in meinen erweiterten Lebensraum, hinein in die „Stadt“, die sich meine Heimat nennt. Ich spaziere entlang einer reichen Blumenvielfalt und leuchtendem Grün, kleinen Teichen und Bäumen, die Früchte tragen. Klingt, wie im Paradies? Ist es ja… Draußen spielen Kinder, und Menschen tun, was sie lieben. Unser Trinkwasser ist klar und frisch, regeneriert durch die Natur und wunderbare Systeme zur Filterung und Belebung, und vor allen Dingen, durch die Nähe zu den Quellen, aus denen wir schöpfen. Es gibt viele Brunnen in der "Stadt" und wir versorgen uns ganz unkompliziert selbst.

Ein Tag in meinem Leben sieht so aus: Ich stehe auf, wann ich gerne möchte und dann gehe ich entweder zum Handwerken, Nähen, zum Spielen, zum Anbauen oder Ernten, Schreiben, Lesen, was immer mir gerade gefällt. Es ist immer genug für jeden und für alle da. Wir helfen uns viel gegenseitig und es gibt keinen Notstand. Wenn „Mensch mal faul ist“, gibt es genügend Menschen die aktiv sind und wenn diese sich entspannen, wird der „Müde“ aktiv. Alles gleicht sich optimal aus im Rhythmus und im Zyklus der Natur und der Jahreszeiten. Jeder kann seine Freude leben, denn jeder Mensch, früher genannt Angestellter (oh ist das lange her), Schriftsteller, Künstler, Schaffender, kann sein Produkt regional herstellen und dies der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Wir haben eine eigene Währung aber diese ist aufgrund des großen „Gemeinschaftssinns“ und der Bereitstellung von allen Produkten zur täglichen Verwendung und Wiederverwendung, so ziemlich überflüssig geworden und zum „Stilmittel“ konvertiert.

Es gibt Gesundheitshäuser, wo sich Schulmedizin und Alternativmedizin treffen und alle Menschen, also eigentlich alle, die sich gerne mit Körper, Seele und Gesundheit auseinandersetzen. Man weiß, dass Integration und Zusammenfügen, Heilung bedeutet… Wir bauen mit nachhaltigen Rohstoffen, verfügen über sauberer Energie. Wir sind autark und charismatisch und die Städte und Dörfer um uns herum, sind ebenso charismatisch und individuell. Spannend- nicht? Wir reisen nicht mehr so viel, aber wir sind in regem Austausch untereinander und so reisen wir in unterschiedlichste Geschichten und Lebenswelten und da die Dörfer so verschieden sind, ist es spannend ab und an zu verfolgen, wie sich Dinge um uns herum entwickeln…

 

Es gibt regelmäßige Treffen/Kongresse in unserer Heimat, bei denen jeder mitbestimmen kann, es gibt viele „Mediatoren oder Schamanen“, die oftmals die „Geschehnisse“ wie von aussen beobachten und die Gabe haben sie wieder zusammenzufügen… Aber wir kategorisieren die Menschen eigentlich nicht mehr… Es zeigen sich zwar gewisse Tendenzen verschiedenst ausgeprägter Interessen, aber jeder ist frei alles zu tun und alles zu sein, was er will, was er kann und dabei unterstützt jeder jeden…

 

Strahlenbelastung, Licht-/Luftverschmutzung… was ist das? Schule? Oh das ist lange her. Unsere Kinder entfalten sich prächtig gemäß ihrer eigenen Interessen. Sie sind glücklich, weil wir es sind und weil wir die Zeit und Muße haben, ach was rede ich von Zeit und Muße, weil es völlig normal ist, dass wir sie lehren, dass sie mit uns leben und lernen, so wie wir von ihnen lernen…

 

Ich könnte noch so vieles sagen, aber ich würde mir wünschen, dass du (mein Vergangenes Selbst) nun selbst anfängst zu träumen, damit wir uns hier schon bald begegnen…

 

 

By Sabrina Jäger

 

 

"We are the world, we are the children, we are the ones to make a brighter day, so let´s start giving..." Michael Jackson